Maultaschen

Hausgemachte Maultaschen sind einer meiner absoluten Highlights und Lieblingsessen, egal ob in der Brühe, überbacken oder schön mit Zwiebelschmelze und dazu lecker Kartoffelsalat.. Rezept folgt…allerdings schonmal vorab ein paar Impressionen

Rotkraut Blaukraut Rotkohl selbst fermentiert

Angesteckt vom leckeren selbstgemachten Sauerkraut – habe ich kurz entschlossen Rotkohl gehobelt und fermentiert, diesmal in Gläsern und eine kleinere Menge. Zwei Kohlköpfe ergaben gehobelt 2,4kg. Grundsätzlich ist die Vorgehensweise wie bei der Sauerkrautherstellung, vgl. http://www.wiese.one/2016/12/03/sauerkraut-selbst-eingestampft/ Zu beachten ist, dass die Gläser nur ca. 1-2 cm unter den Rand gefüllt werden – bei den von…

Sauerkraut selbst eingestampft

Endlich nach gut 6 Wochen war es soweit, mein erstes selbst gemachtes Sauerkraut war reif und konnte verkostet werden. Rezept ist recht simpel – die Arbeit dagegen fast schon schweisstreibend 😉 Mehrere Kilo Weisskohl fein hobeln, je kg Kraut ca. 12-18g Salz dazu und dass ganze kräftig durchkneten bis sichtbar Saft austritt. Das ganze nun…

Schlösslmühle in Bozen Exkursion

Endlich mal wieder in Südtirol – genauer gesagt in Bolzano – Station gemacht. Stets auf der Suche nach Mühlen, Mühlenläden und damit nach Mehlen, Getreiden hatte ich bei den Reisevorbereitungen die Meraner Mühle und die Rieper Mühle im Hinterkopf. Vor Ort bekamen wir zufällig die Information, dass es in Bozen selbst auch eine Mühle mit…

Soft Kamut Toast – Saftiges Toastbrot ohne Hefe

Während meiner aktuellen Experimentierphase mit einem für mich zufriedenstellenden Rezept für einen Sauerteig-geführten Panettone, bleibt regelmäßig Eiweiß übrig. Für die quasi „Resteverwertung“ fand ich das Sandwich-Brot-Rezept http://www.ploetzblog.de/2013/04/24/sandwichbrot-nach-txfarmer/. Der erste Anlauf hat ein super Backergebnis geliefert. Das Basis-Rezept von Lutz habe ich ein wenig verändert. Im Vorteig und anteilig im Hauptteig habe ich Kamut verwendet. Mit…

Dunkles Weizenbrot auf Sauerteigbasis in Anlehnung an „The Bread Exchange“

Als meine neue Buch-Errungenschaft „The Bread Exchange“ bei mir eingetroffen ist, habe ich natürlich sofort das Basis-Sauerteig-Rezept für Weizenbrot nachgebacken. Besonders hat mich die „No-Knead“-Technik gereizt und ich wurde nicht enttäuscht – u.a. ein feines Rezept, für den Urlaub, wenn man keine Knetmaschine zur Hand hat :-). Gerne möchte ich an dieser Stelle auf die…

il Panettone mit Sauerteig

Eigentlich bin ich kein wirklicher „Kuchennarr“, aber bei diversen Recherchen im Netz und jetzt zur nahenden Vorweihnachtszeit bin ich häufiger auf Rezepte für Panettone gestoßen. Die gefundenen Rezepte sind teilweise sehr aufwändig bzw. langwierig, da über mehrere Tage die Zubereitung läuft. Gerade die Zubereitung über Tage hinweg, die Informationen über hochwertiges Zitronat und Orangeat (nicht…

Roggen – Mischbrötchen mit Sauerteig

Seit geraumer Zeit mal wieder Lust auf feine Roggenbrötchen bin ich auf der tollen Seite von Ketex ketex.de auf die Variante Chia-Brötchen gekommen, welche mich als Basis inspirierte. Ziel ist es die Brötchen gleich morgens frisch zu backen, daher die Vorbereitung am Abend zuvor und anschließende Reife der Teiglinge über Nacht im Kühlschrank. Je nach…

„Begrießte“ Knusperweckle

Aus dem Urlaub zurück und gleich wieder mit dem Backvirus infiziert sollten es leckere Brötchen zum Frühstück sein. Auf der Suche nach einem geeigneten Rezept bin ich auf Lutz Geißler´s ploetzblog.de auf die sehr nett anzuschauenden Knusperbrötchen gestoßen. Da ich insgesamt darauf aus bin, die Brötchen gleich morgens frisch zu backen, bevorzuge ich die Vorbereitung…