Rotkraut Blaukraut Rotkohl selbst fermentiert

Angesteckt vom leckeren selbstgemachten Sauerkraut – habe ich kurz entschlossen Rotkohl gehobelt und fermentiert, diesmal in Gläsern und eine kleinere Menge. Zwei Kohlköpfe ergaben gehobelt 2,4kg.

Grundsätzlich ist die Vorgehensweise wie bei der Sauerkrautherstellung, vgl. http://www.wiese.one/2016/12/03/sauerkraut-selbst-eingestampft/

Zu beachten ist, dass die Gläser nur ca. 1-2 cm unter den Rand gefüllt werden – bei den von mir verwendeten Einmachgläsern habe ich noch die dazu passenden Plastik-Abstandshalter-Runterdrücker eingesetzt. Die Deckel für die ersten Tage nicht ganz fest zugedreht und die Gläser in eine Schüssel gestellt, da in den ersten Tagen der Gärung Saft rausgedrückt wird – das ist völlig normal und wird einfach täglich kontrolliert und kurz sauber gemacht. Nach der Gärung bei Zimmertemperatur drehe ich die Deckel fest und stelle die Gläser zur weiteren Reife in den Keller – gewiss hilft auch hier zur Sicherheit vor Sauerei eine Saug-Unterlage oder eben ein „Unterteller“.

Sobald reif, stelle ich noch Bilder der Verkostung ein..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.